Geschichte von 1945 bis heute

Gründung der Schule

Seit 1946 hat die Republik Österreich das Schulgebäude und einige Nebenanlagen angemietet. Der Bund trägt seither die Hauptlast der Instandhaltungskosten und investiert auch beträchtliche Geldmittel in den Ausbau der Schule, wie in alle Schulen des aufstrebenden und innovativen Schulwesens für wirtschaftliche Berufe. Zuletzt wurden im Schuljahr 2003/2004 eine zweite Lehrküche und neue Klassenräume errichtet, die Verwaltung neu situiert und Kreativräume geschaffen. Auch die Infrastruktur der Betriebsküche wurde zur selben Zeit vollständig erneuert.

Dreijährige Fachschule für wirtschaftliche Berufe

In der jüngeren Vergangenheit wurde die Schule zuerst als dreijährige Fachschule für wirtschaftliche Berufe (1995 bis 2002 mit Ausbildungsschwerpunkt "Ernährung und Betriebswirtschaft", seit 2002 mit "Eventmanagement") und als einjährige Haushaltungsschule geführt, ab 1987 folgte ein dreijähriger Aufbaulehrgang für wirtschaftliche Berufe (1996 bis 2003 mit "Marketing und Kommunikation"), der FachschülerInnen den Weg zur Matura ermöglicht. Seit dieser Zeit nahm die Schule auch an diversen Projekten und Veranstaltungen teil und entwickelte sich so zu einer erfolgreichen Schule. Ab dem Schuljahr 2016/17 bietet die Vertiefung Eventmanagement den Schülerinnen und Schülern Einblicke in die Welt der Eventorganisation.

Fünfjährige HLW

Seit 1990 gibt es auch eine fünfjährige Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe
(Vertiefung "Dritte lebende Fremdsprache"). Ab dem Schuljahr 2016/17 wird eine zweite Vertiefung in der fünfjährigen Höheren Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe angebote. Selfness - bewusst.gesund.aktiv ist eine erfolgreich geführte Vertiefung an der HLW-Hallein die jetzt an die HLW-Wolfgangsee wechselt. Die Schule besuchen heute über 200 Schülerinnen und Schüler. Ca. 100 Mädchen und Burschen sind im Internat untergebracht, in dem sie die Sportanlagen des Vereins Ferienhort (Tennisplätze, Funcourt, Hart-, Fußballplatz, Boote und Surfbretter) nutzen können. Seit 1984 ist die HLW-Wolfgangsee eine selbständige Schule im Bereich des Landesschulrates für Salzburg.