News - Was tut sich an der HLW-Wolfgangsee?

jungsommelier-22.jpg

Erfolgreicher Abschluss der diesjährigen Jungsommelierausbildung

Mit Stolz können 19 Schülerinnen und Schüler der HLW Wolfgangsee das Zertifikat für Jungsommelières und Jungsommeliers in den Händen halten. Trotz schwieriger Rahmenbedingungen durch Corona zeichnete sich diese Gruppe durch Engagement, Durchhaltevermögen und Interesse in der Vorbereitungszeit aus.

Sparkasse 2022

HLW Wolfgangsee bringt Schule und Bankwesen zusammen

Wie gestaltet sich der Arbeitsalltag von Bankkauffrauen und -männern? Welche Aufgaben hält das Bank- und Finanzwesen für seine Fachmänner und -frauen bereit? Welche Herausforderungen werden hinter den Servicepoints gemeistert und welche Finanzgeschäfte abgeschlossen? All jene und viele weitere Fragen wurden der 4B-Klasse der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe Wolfgangsee im Rahmen einer Schulexkursion zur Sparkasse Salzkammergut in Bad Ischl beantwortet. Erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Teams der Sparkasse Salzkammergut legten den Schülerinnen und Schülern in Begleitung ihres Klassenvorstandes Prof. Mag. Hannes Raudaschl innerhalb eines mehrstündigen Kursus in der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse Salzkammergut interessante Aspekte ihres Berufes dar. Sowohl Finanzierungs- und Investmentmöglichkeiten wurden erläutert, als auch das Risikomanagement und die Personalorganisation der Bankinstitution besprochen. Anhand simulierter Beratungsgespräche und zeitweiliger, direkt an die Schülerinnen und Schüler gerichteter Aufgaben- und Fragestellungen haben stets für eine dynamische Weiterbildungsumgebung gesorgt. Selbstverständlich kamen auch Thematiken wie Berufseinstiegsoptionen, damit verbundene Chancen und die Präsentation des Unternehmens Sparkasse Salzkammergut AG nicht zu kurz. Gegen Ende des Lehrausfluges waren sich Schülerinnen und Schüler einig: „Während uns das Berufsfeld der Bankkauffrau und des Bankkaufmanns vor unserem Besuch bei der Sparkasse Salzkammergut noch etwas abstrakt schien, war im Zuge einiger lehrreichen Stunden und vieler Aha-Erlebnisse echtes Interesse für ebenjenes in uns geweckt worden.“
(Autorin: Magdalena Gfrerer, 18 Jahre)

img-9248-1.jpg

Bundeswettbewerb - Easy cheesy creativ 2022

Wir gratulieren den Schülerinnen des 2. Jahrganges
Marie Hohenwallner, Christina Schweizer, Victoria Jansel und Katharina Ladstätter zum grandiosen 3. Platz!

Workshop - Gut vorbereitet für das Betriebspraktikum

Gut vorbereitet für das Betriebspraktikum

Im Rahmen der schulischen Ausbildung in „Küchen- und Restaurantmanagement“ veranstaltete die HLW Wolfgangsee einen Informationstag zum Thema „Arbeitssicherheit“ für das bevorstehende Praktikum der 3. Klassen der 5jährigen höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe.

Die SchülerInnen können in einer dreimonatigen Ausbildung in den unterschiedlichsten Hotelbetrieben im In- sowie im Ausland in den Bereichen Küche, Service, Rezeption und Etage ihre Erfahrungen und Eindrücke sammeln. Im Auslandspraktikum wird auch zusätzlich die Sprache in Schrift und Wort erlernt.

Die Referenten der Fachstelle Selbstbewusst Salzburg Frau Theresa Schimke und Dr. Armin Raderbauer, MS berichteten über die Rechte und Pflichten des Arbeitgebers in der Gastronomie, wobei sich auch ein wichtiger Punkt seitens des Betriebes herauskristallisierte, und zwar die der Fürsorgepflicht des Arbeitgebers gegenüber dem Praktikanten. Die SchülerInnen hörten gespannt den Worten der Vortragenden zu. Auf die zahlreichen und interessanten Fragen standen die beiden Experten Rede und Antwort.

Neben dem theoretischen Teil wurde auf spielerische Art und Weise dies auch ins Praktische umgesetzt und somit viele interessante Tipps und Informationen für das bevorstehende Praktikum mitgenommen.

Die HLW Wolfgangsee bedankt sich sehr für diesen gelungenen und sehr interessanten Vortrag.

Exkursion event-resort scalaria

HLW Wolfgangsee erkundet ortsansässige Betriebe

Im Rahmen des fachpraktischen Unterrichts „Betriebsorganisation“ zum Thema Veranstaltungsmanagement besuchten die zweiten Klassen der 5jährigen höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe das Eventhotel Scalaria am Wolfgangsee.

Gleich beim Eingang wurden die SchülerInnen vom Convention Team Alexandra Penka und Jonathan Steindl mit dem Schullogo Emblem herzlich empfangen. Zu Beginn der Führung wurde ein Podcast über die verschiedenen Abteilungen und Aufgabenbereich des Luxusbetriebes gezeigt. Die Besichtigung der unterschiedlichen Zimmerkategorien, die Suiten, die Meeting- und Galaräume, das Schloss mit dem Schlosspark und dem dazugehörigen Ausblick zum See wurde mit großer Bewunderung aufgenommen. Der krönende Abschluss erfolgte im Hotelrestaurant, wobei einerseits schon ein Erfrischungsgetränk auf sie wartete sowie andererseits eine für die Schule inszenierte Bühnenshow durch Christian Pfau vorgeführt wurde.

Beeindruckend ist, dass die Jugendlichen die Möglichkeiten im Betrieb haben, als Freelancer zu arbeiten, und somit in das Eventgeschehen hineinschnuppern können. Das Interesse für das Pflichtpraktikum sowie eventuell die Veranstaltung des bevorstehenden Maturaballes in der Scalaria war natürlich sehr groß.

„Wir haben sehr viele interessante Informationen mitnehmen können, besonders der elegante und professionelle Umgang mit den Gästen sowie das junge, dynamische Team hat uns sehr beeindruckt“, beschrieben die SchülerInnen im Feedback.

Käsekenner/Käsekennerin 2022

Zusatzqualifikation der/die diplomierte/r Käsekenner/in

Die HLW Wolfgangsee legt großen Wert auf eine hohe praxisbezogene Ausbildung, dazu zählt auch die Zusatzqualifikation der/die Diplomierte/r Käsekenner/in.
Die Kenntnisse um und über den österreichischen Käse, der unterschiedlichen Regionen und Sorten stehen dabei im Vordergrund.
Vierzehn Schülerinnen des II. Jahrganges, entschieden sich zusätzlich zur freiwilligen vierzigstündigen Ausbildung auch die schriftliche, sensorische und praktischen Prüfung zur Diplomierten Käsekennerin abzulegen. Sie erzielten dabei hervorragende Leistungen. Besonders gratulieren wir Anna-Lena Kettner, Magdalena Trickl, Katharina Ladstätter und Martha Dankelmaier-Pürcher zur, mit ausgezeichnetem Erfolg, bestandenen Prüfung.
Wir freuen uns, dass die engagierten Schülerinnen sich entschieden haben, zusätzlich zum Regelunterricht in Küchen- und Restaurantmanagement, ihre Genussreise an der HLW Wolfgangsee mit der Ausbildung zur Jungsommelière fortzusetzen.
Bild:
links Prüferin Dipl.-Päd. Christina Nussbaumer MA BEd
rechts Ausbildnerin Dipl.-Päd. Tanja Wieser MA BEd

Frühstücksempfehlung

Frühstücksempfehlung

Im Rahmen der Diplomarbeit erforschten wir, Carina und Chiara der 5HLWb das Bewusstsein zur gesunden Ernährung der Kinder und Jugendlichen. Aus den Erkenntnissen unserer Arbeit fanden wir heraus, dass sich unserer Generation immer ungesünder ernährt und es uns meist gar nicht bewusst ist.

Aufgrund dieser Erfahrungen erscheint es uns als wichtig dies zu ändern und erstellten eine Frühstücksempfehlung, die euch, den Schülerinnen und Schülern der HLW Wolfgangsee einen perfekten Start in den Morgen bietet.

Was beinhaltet dieses Frühstück?
• ungesüßter Tee, frisch gepresster Orangensaft als Flüssigkeitsversorger
• Vollkornbrot, Vollkorngebäck und Cornflakes als Getreideprodukte, um den Blutzuckerspiegel konstant zu halten.
• Sauerrahm-Dip und/oder Avocado, fettarme Schinken und Käse als Fetttransporter
• Ei und Joghurt als Eiweißlieferant
• Obst- und Gemüsesorten und der Bio-Kernmix als Vitaminversorger

Unser Schulvideo - gespannt...?

...dann schau gleich mal rein!

Schulwerbung im Schuljahr 2021/22

Aufgrund der Corona Pandemie haben wir uns entschieden, dass wir im Schuljahr keinen Tag der offenen Tür 2021/22 planen. Nähere Informationen zur Schulanmeldung findest du

HLW Wolfgangsee: ankommen und wohlfühlen

Zu Beginn des neuen Schuljahres fand für die SchülerInnen der drei ersten Klassen der HLW Wolfgangsee die „Schuleingangsphase“ statt. Diese intensive Zeit des Kennenlernens soll das Ankommen in der neuen Schule erleichtern und die Klassengemeinschaft fördern.
Am Programm standen neben unterschiedlichen Interaktionsspielen auch erlebnispädagogische Aufgaben im Outdoorbereich. So konnten die SchülerInnen Selbstvertrauen, Teamgeist und Körperbeherrschung unter Beweis stellen.
Unter dem Motto „Alle sitzen in einem Boot“ durften die Klassen in den schuleigenen Ruderbooten auf den See hinaus, um dort unterschiedliche Aufgaben zu erledigen.
Geschick, Problemlösungsstrategien aber vor allem „blindes Vertrauen“ zeigten die SchülerInnen bei der Bewältigung einzelner Teamaufgaben. Dabei mussten die ErstklasslerInnen einen imaginären Säurefluss gemeinsam überqueren und mit verbundenen Augen Seilfiguren legen.
Den Abschluss der erfolgreichen Schuleingangsphase bildete ein gemütliches Zusammensein bei einem Lagerfeuer mit Sonnenuntergang.

Fitness-Instruktor-Ausbildung an der HLW Wolfgangsee

An der HLW Wolfgangsee wird aktuell die Ausbildung zum Fitness-Instruktor der Bundessportakademie Linz in verkürzter Form angeboten. Durch die schulbegleitende Instruktoren-Ausbildung wird unser Gesundheitsschwerpunkt „SELFNESS-bewusst.gesund.aktiv“ wesentlich aufgewertet. 20 Schülerinnen und Schüler aus dem vierten und fünften Jahrgang haben sich auf diese Herausforderung vorbereitet und die Aufnahmeprüfung bestanden.

„Sprache als Instrument der Macht im Nationalsozialismus“

Während eines Workshops im Zeitgeschichtemuseum Ebensee beschäftigten sich die Schülerinnen des dritten Jahrganges mit den verschiedenen Aspekten der Sprache des Nationalsozialismus. Verschiedene Quellen, wie zum Beispiel Lesebücher, Leserbriefe oder Flugblätter aus der Zeit des Nationalsozialismus wurden analysiert und dann im Plenum präsentiert. Der Museumsleiter Herr Quatember, legte viel Wert darauf, dass die Schülerinnen einen sensiblen Umgang mit Sprache lernen und auch heute Sprache von Politikern kritisch hinterfragen.
Am Nachmittag besuchte die Klasse das ehemalige KZ-Lager, die Stollen und die KZ-Gedenkstätte (Friedhof) in Ebensee.

06-423-1.jpg

Vorprüfungen zur Reife- und Diplomprüfungen 2021

Trotz widriger Umstände haben die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen der HLW Wolfgangsee die Praxisprüfungen hervorragend gemeistert. Als Ausgleich für die fehlenden Präsenz-Übungszeiten in Küche und Service wurden heuer drei statt vier Gänge zubereitet.
Aufgrund der gerade rechtzeitig gelockerten Covid19-Bestimmungen für die Gastronomie durften pro Kochprüfungskandidatin oder –kandidat vier Gäste eingeladen werden.
Erstmals wurden Aperitif und Digestiv fürstlich auf der Terrasse der Turnsaalgalerie eingenommen – mit herrlichem Blick auf den See.
Die Schülerinnen und Schüler zauberten köstlichste Gerichte der gehobenen Restaurantküche. Nach der langen Zeit des Lockdowns war es für die Gäste ein ganz besonders delikates Vergnügen, die überaus schmackhaften Gerichte im harmonischen Ambiente zu genießen, und sie konnten sich von der hohen Qualität unserer Ausbildung in Küche und Service überzeugen.

img-2832.jpg

Schreibdurst

Im Rahmen des Deutschunterrichts mit Mag. Juliane Winter haben die Schülerinnen und Schüler der 1. HLWa sowie der 1. HLWc spannende, lustige und teils erschreckende Erzählungen für Sabi und sein Küchenteam verfasst. Vom Apfel aus „Schneewittchen“, der sich zu Wort meldet, über Kartoffeln, die um ihr Leben fürchten, bis hin zu einem Schwein, dessen Seele plötzlich in einem Schnitzel wieder erwacht - Die Schülerinnen und Schüler haben ihre Ideen wie heißes Wasser sprudeln lassen. Stolz überreichten sie ihr Buch unserem genialen Küchenchef stellvertretend für das hervorragende Küchenteam.