News - Was tut sich an der HLW-Wolfgangsee?

„Sprache als Instrument der Macht im Nationalsozialismus“

Während eines Workshops im Zeitgeschichtemuseum Ebensee beschäftigten sich die Schülerinnen des dritten Jahrganges mit den verschiedenen Aspekten der Sprache des Nationalsozialismus. Verschiedene Quellen, wie zum Beispiel Lesebücher, Leserbriefe oder Flugblätter aus der Zeit des Nationalsozialismus wurden analysiert und dann im Plenum präsentiert. Der Museumsleiter Herr Quatember, legte viel Wert darauf, dass die Schülerinnen einen sensiblen Umgang mit Sprache lernen und auch heute Sprache von Politikern kritisch hinterfragen.
Am Nachmittag besuchte die Klasse das ehemalige KZ-Lager, die Stollen und die KZ-Gedenkstätte (Friedhof) in Ebensee.

06-423-1.jpg

Vorprüfungen zur Reife- und Diplomprüfungen 2021

Trotz widriger Umstände haben die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen der HLW Wolfgangsee die Praxisprüfungen hervorragend gemeistert. Als Ausgleich für die fehlenden Präsenz-Übungszeiten in Küche und Service wurden heuer drei statt vier Gänge zubereitet.
Aufgrund der gerade rechtzeitig gelockerten Covid19-Bestimmungen für die Gastronomie durften pro Kochprüfungskandidatin oder –kandidat vier Gäste eingeladen werden.
Erstmals wurden Aperitif und Digestiv fürstlich auf der Terrasse der Turnsaalgalerie eingenommen – mit herrlichem Blick auf den See.
Die Schülerinnen und Schüler zauberten köstlichste Gerichte der gehobenen Restaurantküche. Nach der langen Zeit des Lockdowns war es für die Gäste ein ganz besonders delikates Vergnügen, die überaus schmackhaften Gerichte im harmonischen Ambiente zu genießen, und sie konnten sich von der hohen Qualität unserer Ausbildung in Küche und Service überzeugen.

img-2832.jpg

Schreibdurst

Im Rahmen des Deutschunterrichts mit Mag. Juliane Winter haben die Schülerinnen und Schüler der 1. HLWa sowie der 1. HLWc spannende, lustige und teils erschreckende Erzählungen für Sabi und sein Küchenteam verfasst. Vom Apfel aus „Schneewittchen“, der sich zu Wort meldet, über Kartoffeln, die um ihr Leben fürchten, bis hin zu einem Schwein, dessen Seele plötzlich in einem Schnitzel wieder erwacht - Die Schülerinnen und Schüler haben ihre Ideen wie heißes Wasser sprudeln lassen. Stolz überreichten sie ihr Buch unserem genialen Küchenchef stellvertretend für das hervorragende Küchenteam.

microsoftteams-image-3-1.png

Échange virtuel avec le lycée Jean Monnet à Juvisy sur Orge

Da aufgrund der Pandemie Sprachreisen nicht möglich sind, gibt es heuer eine virtuelle Variante, welche aufgrund des „E-twinning“ Programmes der EU ermöglicht wird.

wordcloud-hlw-wolfgangsee-mxico-nube-de-palabras-intercambio-virtual-3.jpg

¡Nuestro Proyecto con México!

Elf Spanisch-SchülerInnen der 4. HLWa Wolfgangsee führten in diesem Semester ein bilinguales Sprachenprojekt der besonderen Art mit der Prepa Udem, einer Privatschule der Universität Monterrey in Mexiko, durch.

Unsere Juniorcompanys

Schulfilm - presented by HLW-Wolfgangsee

Adventkalender: Quelle: pixabay.com

Unser Adventskalender - neugierig?

FIT UND GESUND DURCH DIE CORONA-ZEIT

SUPER GUT – SUPER GESUND – SUPER FOOD

Unsere Schule, die HLW Wolfgangsee, beeindruckt uns immer wieder damit, dass interessante und zeitgemäße Inhalte fächer- und klassenübergreifend in den Unterricht und in den Schulalltag eingebunden werden.
In der Woche vom 12.-16. Oktober war es wieder einmal so weit: „SUPER GUT – SUPER GESUND – SUPER FOOD“ so lautete der Titel der Superfood-Woche, in der unsere PädagogInnen uns diesmal mit Ideen und Tipps vertraut machten, um unsere tägliche Ernährung durch einfache Mittel gesünder und energiereicher zu gestalten.

Selfnessunterricht in den ersten Klassen

Unsere Schülerinnen und Schüler der ersten 1a Klasse genießen die Traum Herbsttage bei uns am Wolfgangsee. Selfness und Nordic Walking in der frischen Luft ist ideal in dieser besonderen COVID Zeit!

HLW Wolfgangsee: ankommen & wohlfühlen

Zu Beginn des neuen Schuljahres fand für die SchülerInnen der drei ersten Klassen der HLW Wolfgangsee die „Schuleingangsphase“ statt. Diese intensive Zeit des Kennenlernens soll das Ankommen in der neuen Schule erleichtern und die positive Klassengemeinschaft fördern.

Am Programm standen neben unterschiedlichen Interaktionsspielen im Klassenzimmer auch erlebnispädagogische Aufgaben im Outdoorbereich. So konnten die SchülerInnen Selbstvertrauen, Teamgeist und Körperbeherrschung beim Balancieren in luftiger Höhe am High Element unter Beweis stellen. Gesichert wurden sie dabei von den MitschülerInnen, die die Kletternden mit motivierenden Worten anfeuerten.
Bei strahlenden Sonnensein, unter dem Motto „Alle sitzen in einem Boot“ durften die Klassen in den schuleigenen Ruderbooten auf den See hinaus, um dort unterschiedliche Aufgaben zu erledigen.

Geschick, Problemlösungsfähigkeit und „blindes Vertrauen“ zeigten die SchülerInnen bei der Bewältigung einzelner Teamaufgaben. Die Schuleingangsphase war auch heuer wieder ein voller Erfolg für die SchülerInnen und deren Klassenvorständen der HLW Wolfgangsee.
Den Abschluss der erfolgreichen Schuleingangsphase bildete ein gemütliches Grillfest bei strahlendem Sonnenschein.

Vorprüfung der Reife- und Diplomprüfung im Bereich Küche und Service

Die Schülerinnen und Schüler des 4. Jahrganges der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe feierten ihren gebührenden Abschluss im Bereich Küche und Service. Aufgrund der Corona Einschränkungen fanden heuer erstmalig an der HLW Wolfgangsee keine Prüfungen im fachpraktischen Unterricht statt. Jedoch konnten die Leistungen der Schüler/innen von den unterrichtenden Lehrerinnen Frau Dipl.-Päd. Gerlinde Praher und Dipl.-Päd. Gabriele Buttinger durchaus positiv bewertet werden, da Sie ihr Können und Wissen in diesem Schuljahr unter Beweis stellten.
Mit großer Freude und danksagenden Worten überreichten der Schulleiter Herr Direktor Thomas Leinwather und Frau Fachvorstand Tanja Wieser die Zeugnisse der Kandidatinnen und Kandidaten. Um den Corona-Vorschriften gerecht zu werden, fand die Verteilung der Dokumente an zwei unterschiedlichen Tagen statt. Wir wünschen unseren angehenden Maturantinnen und Maturanten für das kommende Schuljahr viel Erfolg und alles Gute.

Einblicke in den Englischunterricht der ersten Klassen

collage-2.jpg

Ostergrüße aus dem Internat

Faschingsturnier

Am Faschingsdienstag organisierte die Schülervertetung ein Volleyball-Faschingsturnier inklusive Kostümwettbewerb.
Schulsprecher Stefan Garic moderierte das Turnier, Katharina Aichinger und Jonathan Steidl wirkten in der Organisation mit.
Das spannende Finale zwischen den zweiten Jahrgängen entschied die II. HLW a für sich. Den Kostümwettbewerb gewann die II. HLW b, deren Schülerinnen und Schüler als Küken, Hasen, Katzen, Mäuse, Rehe usw. vom Klassenvorstand Prof. Raudaschl als Tierpfleger betreut wurden.
Ergebnis Volleyball:
1. Platz: II. HLW a
2. Platz: II. HLW b
3. Platz: I. HLW b
Wir erlebten einen netten, spannenden und lustigen Faschingsdienstag im Zeichen der Sportlichkeit und Kreativität.

Landessprachenwettbewerb 2020

8 Schülerinnen unserer Schule nahmen gestern an dem vom Institut der Europäischen Regionen organisierten Sprachenwettbewerb in Salzburg teil.
Bei den Bewerben stellten die Schülerinnen ihr bereits gelerntes Können und Wissen in den Sprachen Englisch, Spanisch und Italienisch unter Beweis.
Ganz herzlich gratulieren möchten wir Sarah Laimer für ihre hervorragende Leistung. Sie erreichte den 3. Platz in Spanisch. ¡Enhorabuena!

Quelle: https://pixabay.com/de/images/search/russische fahne/

приятного аппетита! – Guten Appetit!

Auf Wunsch der SchülerInnen wurde im Zuge des Russischunterrichts ein russischer Kochnachmittag veranstaltet. Beide Russischgruppen sorgten für das leibliche Wohl im Internat und bereiteten das Abendessen zu. Dafür standen drei typische Nationalgerichte zur Auswahl, welche mit unserem tollen Küchenpersonal Szabi und Linda im Vorfeld besprochen und gemeinsam gezaubert wurden.
Da die russische Küche reich an Suppen ist, wurde die bekannte rote Rübensuppe Borschtsch als Vorspeise ausgewählt. Als Hauptspeisen folgten russische Kohlrouladen mit und ohne Fleisch, genannt Golubzi, sowie Schaschlik, ein in ganz Russland verbreiteter Grillspieß.

Wir, die RussischschülerInnen, Frau Bramerdorfer sowie das Küchenpersonal, hatten viel Spaß und freuten uns sehr, dass die russische Küche so großes Interesse weckte und für jeden Geschmack ein passendes Gericht dabei war.

#russischeküche #russischekultur #hlwwolfgangsee #unterrichtmalanders #lebensnah #probierwasneues #borschtsch #golubtsi #schaschlik #köstlich @ HLW Wolfgangsee

p1430703.jpg

Vortrag über Betrugsbekämpfung

In der zweiten Jännerwoche fand für die Schülerinnen und Schüler der zwei Abschlussklassen an der HLW Wolfgangsee ein Workshop zum Thema Betrugsbekämpfung und Steuern statt.
Mit Interesse verfolgten die Schülerinnen und Schüler Statistiken über Steuereinnahmen des Staates und ihre Verwendung. Darüber hinaus gab es interessante Berichte über Erfahrungen und Arbeitseinsätze von Herrn Stampfl bei der Betrugsbekämpfung als auch bei der Aufklärung von Steuerdelikten.

img-20191208-wa0007.jpg

Théâtre français – Que le spectacle commence !

Im Rahmen des Tages der offenen Tür führten zwölf Schülerinnen der 2. HLW „Blanche-Neige et les sept nains“ (Schneewittchen und die sieben Zwerge) auf. Die französische Kurzversion dauerte knapp 20 Minuten, in denen rappende Zwerge, eine vergiftete Prinzessin und ein Traumprinz das Publikum unterhielten.

Ein großer Dank gilt den Darstellerinnen, die in ihrer Freizeit das Theaterstück mit Frau Wagner einstudierten.

Ein weiteres Theaterstück ist schon in Planung. Im Sommersemester spielen die Schülerinnen die tragische Liebesgeschichte von „Roméo et Juliette“ (Romeo und Julia).

Trickfilm 2019

Trickfilmworkshop der IV. HLW

Terminaviso

Schnuppertage

Dienstag, 12. November 2019
Dienstag, 14. Jänner 2020
Aus schulorganisatorischen Gründen müssen wir darauf hinweisen, dass wir nur max. 40 Anmeldungen für den Schnuppertag entgegennehmen können.

Leistungsdiagnostik 2019

Leistungsdiagnostik im IV. Jahrgang in der Vertiefung Selfness - bewusst.gesund.aktiv

Der IV. Jahrgang der HLW-Wolfgangsee absolvierte im Selfness-Unterricht, unter fachkundiger Anleitung von Christian Hackl und Berni Schimpl, einen Laktat-Stufen-Test. Auch einige Lehrpersonen, Erzieherinnen sowie Schüler und Schülerinnen der Abschlussklassen waren motiviert dabei und erreichten beachtliche Laufgeschwindigkeiten... nun warten wir gespannt auf unsere Auswertungen und den daraus resultierenden Trainingsempfehlungen!

p1430439.jpg

HLW Wolfgangsee macht sich fit für die Zukunft

Der 2. Aufbaulehrgang und der 4. Jahrgang der HLW Wolfgangsee nahmen, wie auch in den vorangegangenen Jahren, an dem Event „fit4Future“ des Raiffeisenverbandes Salzburg teil. In einer Vortragsreihe im Kongresshaus Salzburg erfuhren die Schülerinnen und Schüler Interessantes zu Themen wie Erwachsenenwerden, Vorsorge und Sparen, wie gestalte ich gute Präsentationen, Hacking und Cybercrime, erfolgreiche Bewerbung für den Traumjob sowie Unternehmensgründung. Hervorzuheben war der Vortrag des Mentaltrainers vom FC Red Bull Salzburg, der in seiner Präsentation „Ich geh meinen Weg“ die Zuhörerinnen und Zuhörer mit Fragen wie „Was sind deine Ziele?“, „Was ist für dich und dein Leben wichtig?“, „Wie gehst du mit Widerständen, Erfolgen, Rückschlägen und entscheidenden Momenten um?“ und „Wie machen junge Fußballtalente – in deinem Alter – das und was kannst du dir von ihnen abschauen?“ konfrontierte. Die HLW Wolfgangsee lädt zum Schnuppertag am Dienstag, 12. November und zum „Tag der offenen Tür“ am Freitag, 29. November herzlich ein.

Maturaball der HLW Wolfgangsee

Unter dem Motto „Lake Sight, Mystery Night- Eine geheimnisvolle Nacht“ veranstalteten die 32 Maturanten der beiden Abschlussklassen den diesjährigen Abschlussball.
Der Einladung zur Ballnacht vor beeindruckender Kulisse des Wolfgangsees waren zahlreiche Gäste aus Nah und Fern gefolgt. Den Auftakt des Abends bildete eine stilvolle Polonaise im Festsaal, bei welcher sich die Tanzpaare von ihrer besten Seite präsentierten. Außerdem wurden ein Ballkönig und seine Ballkönigin gekürt. Ein weiteres Highlight der berauschenden Ballnacht war die unterhaltsame Mitternachtseinlage, welche von den Schülerinnen und Schülern selbst einstudiert wurde.
Für musikalische Unterhaltung sorgte die „Sondercombo“ während in den Discos DJ „Lucaz“ und DJ „Headless“ der Jugend ordentlich einheizten. Zahlreiche Bars, egal ob im Speisesaal, in den Klassenzimmern oder im Servierraum boten den Besuchern vielfältige Abwechslung. Fotobox, Tombola und Schätzspiel sorgten neben den Tanzeinlagen für Begeisterung.
Die monatelangen Vorbereitungen haben sich gelohnt und dank zahlreicher Sponsoren, Unterstützern und Helfern aus den unteren Jahrgängen können die Maturanten auf eine gelungene Ballnacht zurückblicken.

Добро пожаловать!

Herzlich Willkommen im Russischunterricht!

Seit diesem Schuljahr gibt es an der HLW-Wolfgangsee neben den Sprachen Englisch, Spanisch, Französisch und Italienisch auch das Freifach Russisch. Da dies bei vielen Schülerinnen und Schülern verschiedener Klassen großes Interesse geweckt hat, sind sogar zwei Kurse mit je zwei Wochenstunden zustande gekommen. Russisch ist nicht nur wegen dem kyrillischen Alphabet eine besondere Sprache, sondern auch da es sich hierbei, im Gegensatz zu den anderen Sprachen an unserer Schule, nicht um eine romanische, sondern um eine slawische Sprache handelt.
Für uns als HLW-SchülerInnen ist das Erlernen der russischen Sprache eine große Bereicherung, so kommen doch viele russische Gäste nach Österreich und genießen hier ihren Urlaub.
Es ist sehr interessant, ein anderes Alphabet zu lernen, da man das Gefühl bekommt in eine ganz andere Welt einzutauchen. Добро пожаловать in der Russischsprachigen Welt!

Diplomierte Käsekennerinnen der HLW-Wolfgangsee
freuen sich über Silber

Die Schülerinnen des dritten Jahrganges der HLW-Wolfgangsee, Caroline Gragger und Laura Pöckl, folgten der Einladung des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung und der Agrarmarkt Austria und nahmen erfolgreich am zweitägigen Bundesfinale der diplomierten Käsekenner/innen Österreichs teil.
In drei Teilprüfungen zum Thema österreichischer Käse stellten sie ihr theoretisches Wissen und praktisches Können unter Beweis. Die Jugendlichen konnten sich bei der „Cheese Emotion“ Challenge schulübergreifend besser kennenlernen. Die Schülerinnen konnten viele neue Erfahrungen und Eindrücke sammeln. „Das würden wir sofort wieder machen“, meinten die begeisterten Käseexpertinnen. Sie freuen sich über eine Silbermedaille und tolle Sachpreise.

Die HLW-Wolfgangsee nimmt seit zehn Jahren mit Erfolg am Käsekenner/innen Finale teil. Für die Treue durfte Frau FV Dipl.-Päd. Tanja Wieser, MA als Ausbildnerin die Ehrung von Frau Dipl.-Päd. Christina Nussbaumer, BMBWF, und Herrn Dr. Peter Hamedinger, AMA-Marketing, entgegennehmen.

HLW-Wolfgangsee absolviert eine Kaffeekennerausbildung

Die Schülerinnen und Schüler des II. Jahrgangs der höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe unternahmen im Rahmen des fachpraktischen Unterrichts Restaurantmanagement eine Reise nach Saalfelden, um dort bei der Firma Schärf eine Ausbildung zum Kaffeekenner zu absolvieren. Es wurde interessantes theoretisches Wissen aufbereitet, vor Ort blühende Kaffeepflanzen begutachtet und fehlen durfte natürlich nicht die Betriebsbesichtigung sowie die neugestaltete Rösterei. Sehr großer Wert wurde bei der Ausbildung auf die Sensorik und die unterschiedlichen Geschmacksrichtungen der Kaffeesorten gelegt. Auch durften die Schülerinnen und Schüler eine eigene Kaffeemischung kreieren und eventuell mitentscheidend für eine neue Kaffeesorte aus dem Hause Schärf sein. Den Nachmittag widmeten sich die Jugendlichen der Kaffeeröstung, der Bedienung und Wartung der Espressomaschinen, den unterschiedlichen Kaffeegetränken sowie deren Zubereitung, dem Aufschäumen von Milch,……. immer unter dem gestrengen Auge des Juniorchefs. Manch einem gelang beim Eingießen der aufgeschäumten Milch in den Espresso ein schönes Muster. Somit steht ja den jungen Leuten für eine Barista-Ausbildung nichts mehr im Wege.

HLW Wolfgangsee: ankommen und wohlfühlen

Schuleingangsphase 2019

Zu Beginn des neuen Schuljahres fand für die SchülerInnen der drei ersten Klassen der HLW Wolfgangsee die „Schuleingangsphase“ statt. Diese intensive Zeit des Kennenlernens soll das Ankommen in der neuen Schule erleichtern und die positive Klassengemeinschaft fördern.

Am Programm standen neben unterschiedlichen Interaktionsspielen im Klassenzimmer auch erlebnispädagogische Aufgaben im Outdoorbereich. So konnten die SchülerInnen Selbstvertrauen, Teamgeist und Körperbeherrschung beim Balancieren über ein Seil in luftiger Höhe unter Beweis stellen. Gesichert wurden sie dabei von MitschülerInnen, die die Kletternden mit motivierenden Worten anfeuerten.
Unter dem Motto „Alle sitzen in einem Boot“ durften die Klassen in den schuleigenen Ruderbooten auf den See hinaus, um dort unterschiedliche Aufgaben zu erledigen.

Geschick, Problemlösungsfähigkeit und „blindes Vertrauen“ zeigten die SchülerInnen bei der Bewältigung einzelner Teamaufgaben. Dabei mussten die ErstklasslerInnen einen imaginären Säurefluss gemeinsam überqueren, ein Spinnennetz passieren und mit verbundenen Augen Seilfiguren legen.

Abschied Gerhard Thomas

Wir nehmen Abschied

Im Rahmen der fachpraktischen Vorprüfung zur Reife- und Diplomprüfung wurde der langjährige Koch der Schule Herr Gerhard Thomas mit danksagenden Worten für seine Dienste und Leistungen in den letzten 22 Jahren durch Herrn Direktor Mag. Thomas Leinwather verabschiedet.
Den Glückwünschen zum wohlverdienten Ruhestand schließt sich die Bildungsdirektion Salzburg in Vertretung durch HR Mag. Getrud Bachmaier-Krausler an.
„Endlich Zeit für all die schönen Dinge des Lebens haben, tue nun das, was dir gefällt und Spaß macht und genieße jeden Tag“, dies wünschen dir deine Fachkolleginnen der HLW Wolfgangsee.

Reife- und Diplomprüfung 2019

Die Feier der diesjährigen Maturantinnen und Maturanten der HLW und des ALW Wolfgangsee am 18. Juni 2019 wurde am Nachmittag der letzten Prüfungen von einer Begrüßungsrede durch den Direktor Prof. Mag. Thomas Leinwather eröffnet. Danach richteten der ehemalige Schulsprecher Max Dollberger sowie die Klassenvorständin der 5. HLW, Frau Prof. Mag. Graf, einige Worte an das Publikum, bevor eine Diashow der Maturanten gezeigt wurde. Es folgten noch eine Rede der Klassenvorständin, Frau Prof. Mag. Eder des 3. ALW und anschließend die Verteilung der Zeugnisse. Nach der Verteilung durften die Maturanten und ihre Gäste noch einige Getränke genießen, um die Feier stimmungsvoll ausklingen zu lassen.
Maturant/Innen 5. HLW:
Amerhauser Kathrin, Dollberger Maximilian**, Graf Christina, Hipfl Marianne**, Lankmaier Sarah**, Lev Lena*, Lindenbauer Sabine, Lindenthaler Elisabeth, Mayrhofer Magdalena, Platzer Marlene*, Pöllmann Katharina, Raß Laura, Stadler Sissi*, Wallner Sophie, Zechmann Katharina
Maturantinnen 3. ALW:
Berger Sophie, Binder Isabella, Eitzinger Lisa, Geis Franziska, Schodl Anna, Wagnleithner Marie-Luise, Zefferer Chiara
**ausgezeichneter Erfolg
*guter Erfolg

Wolfgangsee Dreiklang 2019

Wolfgangsee Dreiklang an der HLW Wolfgangsee

Am Freitag, 17. Mai ging wieder der jährlich stattfindende Wolfgangsee Dreiklang über die Bühne, diesmal veranstaltet vom gemischten Chor St. Wolfgang, geplant und organisiert von Schülerinnen und Schülern des 2. Aufbaulehrgangs im Rahmen der Vertiefung Kultur- und Eventmanagement.

Genussreise 2019

HLW-Wolfgangsee – eine eindrucksvolle Genussreise der Jungsommeliers in die Südoststeiermark

Im Rahmen der Genussreise, die bereits ein fixer Bestandteil der Jungsommelierausbildung ist, erhielten die Schülerinnen und Schüler der HLW Wolfgangsee einen Einblick in unterschiedliche Produktions- und Genussbetriebe der Südoststeiermark. Der erste Tag führte uns zum Betrieb der Weizer Schafbauern, zur Senf- und Essigmanufaktur Fischerauer und zum Weingut Thaller.
Begeistert von der Vielfalt und Qualität der verkosteten Produkte ließen wir den Abend im Fürstenbräu, einem traditionellen Wirtshaus, in gemütlicher Atmosphäre ausklingen. Am darauffolgenden Tag ging die Reise weiter zum Herstellungsbetrieb der „Steirischen Sojasauce“, dem Aroniahof der Familie Kober, und zur Schalk Mühle, wo die Betreiber Getreide und Kürbiskerne in vielfältiger Art und Weise verarbeiten und vermarkten. Diese Lehr- und Genussreise war geprägt von erlebter Gastfreundschaft, interessanten Eindrücken und kulinarischen Highlights.

Exkursion Dachsteinkönig

HLW-Wolfgangsee erkundet Hotelbetriebe

Der 3. Jahrgang der HLW Wolfgangsee machte kürzlich eine Exkursion nach Gosau und besuchte die beiden Hotels Dachsteinkönig und Cooee Alpin. Der Dachsteinkönig war das erste 5-Stern Kinderhotel in Österreich. Nach einer kurzen Präsentation durch eine Mitarbeiterin im Human Ressource Management durften die Schülerinnen und Schüler den Betrieb mit den einzelnen Bereichen erkunden, welche immer in eine Geschichte eingebunden sind um den jüngsten Gästen des Hotels die Orientierung zu erleichtern.
Nach einer kulinarischen Stärkung im Hotel Dachsteinkönig wechselten die HLW-Schüler_innen ins Hotel Cooee Alpin. Dort bekamen die Schülerinnen und Schüler zunächst allgemeine Infos vom Geschäftsführer. Nach der Besichtigung von Räumlichkeiten, sowie Zimmern der einzelnen Kategorien, gab es eine Überraschung. An der Bar wurden uns eine hausgemachte Limonade und ein paar kleine Geschenke überreicht.
Die 3. HLW hat sehr viele Eindrücke für ihr bevorstehendes Praktikum gesammelt.

HLW Wolfgangsee trifft Wirtschaft für das zukünftige Betriebspraktikum

Im Rahmen der schulischen Ausbildung im „Küchen- und Restaurantmanagement“ veranstalteten die Schülerinnen und Schüler des II. Jahrganges unter der Leitung vo Dipl.-Päd. Gabi Buttinger und Dipl.-Päd. Anni Lippert, MA BA einen Informationstag für das bevorstehende Praktikum, welches nach der 3. Klasse in einem Betrieb absolviert wird.
Die SchülerInnen können in einer dreimonatigen Ausbildung in den unterschiedlichsten Hotelbetrieben im Inland sowie im Ausland in den Bereichen Küche, Service, Rezeption und Etage ihre Erfahrungen und Eindrücke sammeln. Im Ausland werden auch zusätzlich die Sprachen in Schrift und Wort erlernt.
Die Referenten Frau Hollweger, Hotel Hollweger aus St. Gilgen sowie Herr Dr. Gamsjäger von der AK Gmunden standen Rede und Antwort zu einem von den SchülerInnen zusammengestellten Fragenkatalog bezüglich Pflichtpraktikum.
Zahlreiche Eltern folgten der Einladung seitens der Schule und hörten gespannt den Antworten der Vortragenden zu. Dabei wurde ein großes Augenmerk auch auf das Auslandspraktikum gerichtet, sowie auf viele Vor- und Nachteile eines Auslandsaufenthaltes hingewiesen.
Auch 2 Schülerinnen aus dem IV. Jahrgang berichteten über ihre Praktikumszeit und gaben den Eltern und ihren Kindern viele interessante Tipps mit.
Zum Abschluss der Veranstaltung wurde ein Buffet mit selbstgemachten Finger-Food und köstlichen Mehlspeisen vorbereitet.

Erstkommunionsausflug 2019

Erstkommunionkinder auf Besuch in der HLW Wolfgangsee

Einen wunderschönen Ausflug erlebten die Pfandler Erstkommunionkinder mit Pfarrer Arcanjo Linda Sitimela, Diakon Alois Wieser, Religionslehrerin Christine Schuller und den Tischmüttern an der HLW Wolfgangsee. Nach dem Willkommensgruß seitens der Lehrerschaft freuten sich die Kinder über ein köstliches Mittagessen. Im Rahmen des fachpraktischen Unterrichtes bereiteten die SchülerInnen des 2. Jahrganges ein 3-gängiges-Menü zu. Auch die Servicegruppe konnte ihre praktischen Fähigkeiten durch ein fachgerechtes Service den Kommunikanten zeigen. Anschließend wurde bei den unterschiedlichen Spielen und dem Bewältigen eines Hindernisparcours das Können der Kinder unter Beweis gestellt. Der Regen konnte die gute Stimmung nicht trüben und für alle Beteiligten war dieser Ausflug ein unvergessliches Erlebnis. Als krönender Abschluss wurde noch eine gemeinsame Feier in den Räumen der HLW-Wolfgangsee gefeiert.